Suche
  • Öffnungszeitem
  • Täglich 9:30 – 17:00 Uhr
Suche Menü

Aktuelles

Gesund und lecker – Regionales Obst

Gummibärchen selbst gemacht

Ob von der Streuobstwiese, aus dem eigenen Garten oder direkt aus der Natur – regionales Obst ist lecker, gesund und zudem auch meist noch günstig. Und mit ein wenig Know-How können aus Obst auch spannende Speisen und Getränke entstehen. Genau darum geht es auch beim „Mitmach-Obsttag“ am 19. Oktober im und um das Biosphärenhaus in Fischbach bei Dahn, der gemeinsam mit dem Projekt „LIFE Biocorridors“ des Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen angeboten wird. An diesem Samstag können Interessierte Erwachsene und Kinder von 10.00 – 16.00 Uhr selbst Gummibärchen herstellen, Apfelsaft pressen oder gesunde Smoothies mixen. Eine Anmeldung ist hierfür nicht erforderlich, die Teilnahme ist kostenlos!
Streuobstwiesen und Gärten haben aber neben dem kulinarischen Aspekt noch eine wichhtige Funktion für den Erhalt und die Förderung unserer regionalen Artenvielalt. Welche Tiere rund um Obstbäume zu finden sind und wie man sie unterstützen kann, darüber informiert ein Vortrag, der um 14.00 Uhr im Bürgersaal des Biosphärenhauses stattfindet.

 

Greifvogel-Flugvorführung
Noch bis 29.09.2019 täglich um 14 Uhr, Kosten 2,50 Euro pro Person.

Echt Schaf!
Schäferfest am Biosphärenhaus

Am Sonntag, den 22. September findet das traditionelle Schäferfest rund ums Biosphärenhaus in Fischbach statt, das gemeinsam mit dem Biosphärenreservat Pfälzerwald ausgerichtet wird. Eine große Anzahl der flauschigen Rasenmäher werden wieder auf dem Gelände des Biosphärenhauses präsent sein. Begleitend dazu gibt es ein Rahmenprogramm rund ums Schaf mit Vorführungen von Hütehunden, Schafschur sowie einer Schafrassenausstellung, die während der gesamten Dauer des Schäferfests von 11.00 – 18.00 Uhr zu sehen sein wird. Liebhaber von Schafprodukten können darüber hinaus einen kleinen Schäfermarkt vor dem Biosphärenhaus besuchen, auf dem deutsche und französische Anbieter aus dem Biosphärenreservat ihre hausgemachten Produkte anbieten. Speziell für die jungen Besucher wird eine Schäferfest-Rally angeboten, bei der es gilt auf dem gesamten Gelände Rätsel zu lösen und Fragen zu beantworten.
Wer also Schafe gerne einmal aus der Nähe kennenlernen möchte, der ist beim Schäferfest gut aufgehoben.

Malwettbewerb zum Schäferfest 2019 „Schlafschaf“

Worum geht es?
Malt das schönste „Schlafschaf“ im Biosphärenreservat, also ein Schaf, das beim „Schäfchenzählen“ eingeschlafen ist und nun auf der Weide, im Stall oder z.B. auf einem Strohballen schläft.

Mit was soll das Bild gemalt werden?
Malen dürft ihr mit allem was ihr zu Hause habt, also mit Buntstiften, Wasserfarben oder Wachsmalstiften.

Wie groß soll das Bild sein?
Wenn ihr das Bild auf Papier malt, dann sollte das Blatt maximal DIN A3 –Format haben, das ist ein großes Zeichenblockblatt. Es geht aber auch eine Nummer kleiner auf DIN A4.
Falls ihr Bilder direkt auf dem Tablet oder auf dem PC malen wollt, dann speichert es als Bilddatei und schickt sie per Mail an das Biosphärenhaus (Adresse steht unten).

Wer darf teilnehmen?
Teilnehmen dürfen Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren

Bis wann muss das Bild im Biosphärenhaus sein?
Einsendeschluss für die Bilder ist der 01. September 2019

Wohin muss das Bild gesendet werden?
Bitte schickt Papierbilder an das Biosphärenhaus Pfälzerwald, Am Königsbruch 1 in 66996 Fischbach. Digitale Bilder bitte per Mail an: info@biosphaerenhaus.de.

Was gibt es zu gewinnen?
1. Preis: Übernachtung für 4 Personen mit der Schafsherde am 21. September
2. -6. Preis: Sachpreise rund um das Schaf

Die eingesandten Bilder werden von einer Jury bewertet und die Preise verteilt. Die besten Bilder werden im Biosphärenhaus ausgestellt und können beim Schäferfest am 22. September dort besichtigt werde


 

 

„Biosphären-Bewegdich-Trail“

Neue Fitnessangebote am Biosphärenhaus

Pünktlich zum Sommeranfang wird am Biosphärenhaus das Outdoor-Fitness-Angebot erweitert. Auf dem „Biosphären-Bewegdich-Trail“ können Kinder und Erwachsene ab sofort zehn Stationen nutzen, an denen Fitnesselementen zu einer Reihe von sportlichen Übungen animieren. Der Trail verläuft auf dem 2km langen Biosphären-Rundweg mit Start und Ziel am Biosphärenhaus. An den Mitmach-Stationen informiert jeweils das Biosphärenhaus-Maskottchen, Ameise „Fourmi“, über Ausführung und Funktion der einzelnen Übungen. Dabei werden nicht nur kräftigende Übungen angeboten, sondern auch Ausdauer, Kondition und Entspannung stehen auf dem Programm. So sind neben Reckstangen, auch Balancierbalken, Yoga-Plattformen und ein Rudergerät mit am Start. Wie intensiv die Übungen gemacht werden, steht dabei jedem Nutzer frei. Alle Fitnessübungen können sowohl von Erwachsenen als auch von und Kinderdurchgeführt werden.

 

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier »»